Frau Christel Pelzer berichtet uns von einer Fahrradtour der Oberbrucher Frauengemeinschaft:

 

Von Mai bis September veranstaltet unsere Frauengemeinschaft jeweils zwei Fahrradtouren im Monat, und zwar jeden 1. und 3. Dienstag. Am 07.07.2020 hatten wir uns als Ziel die Basilika in St. Odilienberg (NL) gesetzt.

Im 8. Jahrhundert wurde auf einem Hügel, dem Sint Petrusberg an dem Fluss (Rur), wo später das Dorf Odilienberg entstand, eine Kirche von den drei angelsächsischen Priestern Pechelmus, Wiro und Otger gestiftet. Leider ist die Kirche z. Zt. geschlossen und wir konnten sie nur von außen besichtigen.

Um 14.00 Uhr fuhren wir los ab Kirche größtenteils über Wirtschaftswege Richtung Kempen, Karken, Posterholt, Reutje nach Odilienberg.

Nach einer (Trink-)Pause und Besichtigung des o.g. Bauwerks ging es bei bestem Fahrradwetter nach Vlodrop, wo wir unsere obligatorische Einkehr hielten.

Auf Feldwegen nahe der Rur radelten wir zurück nach Oberbruch, wo wir nach ca. 43 km ankamen.

Am 14.08.2020 fand das Richtfest die Grundsteinlegung des neuen Aloysius-Zentrums statt. Einen Einblick in diese Feierstunde soll dieses Video geben.

aktueller Spendenstand: 19.963 € 24.404 €

In den vergangenen 14 Tagen wurde die neue Lautsprecheranlage montiert. Etliche Leitungen mussten gelegt werden, Bohrungen durch 60 bis 90 cm dicke Wände waren erforderlich. Die alte Anlage wurde demontiert, die neue aufgehangen und eingemessen. Hier haben die Fa. Steffens und die Handwerker gute Arbeit geleistet. Nun ist alles fertig installiert und die Erfahrungen werden uns zeigen, ob noch nachjustiert werden muss. Dazu wünschen wir uns weiterhin gerne ihre Rückmeldungen.

Bemerkenswert ist, dass bisher über Spenden 18.500 € zusammen gekommen sind. Über Kollekten wurden nochmals 1.460 € gesammelt. Allen die dazu beigetragen haben gilt der besondere Dank des Kirchenvorstandes und der Pfarrgemeinde.

Das Ziel ist jedoch, auch die restlichen 4440 € auf diesem Wege zu erhalten, um die Gesamtkosten von 24.400 € frei vom normalen Haushalt aufzubringen.

Der Kirchenvorstand freut sich weiterhin über jede Spende.

Vielen Dank.

Der Vorstand der Oberbrucher Kevelaerbruderschaft hat nach reiflicher Überlegung entschieden, dass die alljährliche Kevelaer Wallfahrt wegen der Corona Pandemie in diesem Jahr leider nicht durchgeführt werden kann.

Das Pilgern selbst, die Pausengestaltung, die Fahrten mit Begleitfahrzeugen und die Unterkünfte bringen eine Fülle von Unwägbarkeiten, die einen verantwortlichen Umgang und Abstand nicht gewährleisten.

Somit freuen wir uns auf die Wallfahrt im kommenden Jahr vom 16. bis 19. September 2021.

Das diesjährige Pfarrfest muss aus den bekannten Gründen leider abgesagt werden und fällt aus.

Als neuen Termin merken Sie sich bitte den 19. & 20. Juni 2021 vor.

Frau Christel Pelzer berichtet uns von einer Fahrradtour der Oberbrucher Frauengemeinschaft:

 

Von Mai bis September veranstaltet unsere Frauengemeinschaft jeweils zwei Fahrradtouren im Monat, und zwar jeden 1. und 3. Dienstag. Am 07.07.2020 hatten wir uns als Ziel die Basilika in St. Odilienberg (NL) gesetzt.

Im 8. Jahrhundert wurde auf einem Hügel, dem Sint Petrusberg an dem Fluss (Rur), wo später das Dorf Odilienberg entstand, eine Kirche von den drei angelsächsischen Priestern Pechelmus, Wiro und Otger gestiftet. Leider ist die Kirche z. Zt. geschlossen und wir konnten sie nur von außen besichtigen.

Um 14.00 Uhr fuhren wir los ab Kirche größtenteils über Wirtschaftswege Richtung Kempen, Karken, Posterholt, Reutje nach Odilienberg.

Nach einer (Trink-)Pause und Besichtigung des o.g. Bauwerks ging es bei bestem Fahrradwetter nach Vlodrop, wo wir unsere obligatorische Einkehr hielten.

Auf Feldwegen nahe der Rur radelten wir zurück nach Oberbruch, wo wir nach ca. 43 km ankamen.

Am 14.08.2020 fand das Richtfest die Grundsteinlegung des neuen Aloysius-Zentrums statt. Einen Einblick in diese Feierstunde soll dieses Video geben.

aktueller Spendenstand: 19.963 € 24.404 €

In den vergangenen 14 Tagen wurde die neue Lautsprecheranlage montiert. Etliche Leitungen mussten gelegt werden, Bohrungen durch 60 bis 90 cm dicke Wände waren erforderlich. Die alte Anlage wurde demontiert, die neue aufgehangen und eingemessen. Hier haben die Fa. Steffens und die Handwerker gute Arbeit geleistet. Nun ist alles fertig installiert und die Erfahrungen werden uns zeigen, ob noch nachjustiert werden muss. Dazu wünschen wir uns weiterhin gerne ihre Rückmeldungen.

Bemerkenswert ist, dass bisher über Spenden 18.500 € zusammen gekommen sind. Über Kollekten wurden nochmals 1.460 € gesammelt. Allen die dazu beigetragen haben gilt der besondere Dank des Kirchenvorstandes und der Pfarrgemeinde.

Das Ziel ist jedoch, auch die restlichen 4440 € auf diesem Wege zu erhalten, um die Gesamtkosten von 24.400 € frei vom normalen Haushalt aufzubringen.

Der Kirchenvorstand freut sich weiterhin über jede Spende.

Vielen Dank.

Der Vorstand der Oberbrucher Kevelaerbruderschaft hat nach reiflicher Überlegung entschieden, dass die alljährliche Kevelaer Wallfahrt wegen der Corona Pandemie in diesem Jahr leider nicht durchgeführt werden kann.

Das Pilgern selbst, die Pausengestaltung, die Fahrten mit Begleitfahrzeugen und die Unterkünfte bringen eine Fülle von Unwägbarkeiten, die einen verantwortlichen Umgang und Abstand nicht gewährleisten.

Somit freuen wir uns auf die Wallfahrt im kommenden Jahr vom 16. bis 19. September 2021.

Das diesjährige Pfarrfest muss aus den bekannten Gründen leider abgesagt werden und fällt aus.

Als neuen Termin merken Sie sich bitte den 19. & 20. Juni 2021 vor.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.